3 Den Fremden magst du drängen; was du aber bei deinem Bruder hast, soll deine Hand erlassen;