3 Und wir geben niemand irgend ein Ärgernis, auf daß unser Amt nicht verlästert werde;