Hiob 41 ELB/NIV - Online Parallel Bible

 
  Search
Elberfelder 1905 (German) (ELB) New International Version (NIV)
1 (H40:20) Ziehst du den Leviathan herbei mit der Angel, und senkst du seine Zunge in die Angelschnur? 1 "Can you pull in the leviathan with a fishhook or tie down his tongue with a rope?
2 (H40:21) Kannst du einen Binsenstrick durch seine Nase ziehen, und seinen Kinnbacken mit einem Ringe durchbohren? 2 Can you put a cord through his nose or pierce his jaw with a hook?
3 (H40:22) Wird er viel Flehens an dich richten, oder dir sanfte Worte geben? 3 Will he keep begging you for mercy? Will he speak to you with gentle words?
4 (H40:23) Wird er einen Bund mit dir machen, daß du ihn zum ewigen Knechte nehmest? 4 Will he make an agreement with you for you to take him as your slave for life?
5 (H40:24) Wirst du mit ihm spielen wie mit einem Vogel, und ihn anbinden für deine Mädchen? 5 Can you make a pet of him like a bird or put him on a leash for your girls?
6 (H40:25) Werden die Fischergenossen ihn verhandeln, ihn verteilen unter Kaufleute? 6 Will traders barter for him? Will they divide him up among the merchants?
7 (H40:26) Kannst du seine Haut mit Spießen füllen, und seinen Kopf mit Fischharpunen? 7 Can you fill his hide with harpoons or his head with fishing spears?
8 (H40:27) Lege deine Hand an ihn, gedenke des Kampfes, tue es nicht wieder! 8 If you lay a hand on him, you will remember the struggle and never do it again!
9 (H41:1) Siehe, eines jeden Hoffnung wird betrogen: wird man nicht schon bei seinem Anblick niedergeworfen? 9 Any hope of subduing him is false; the mere sight of him is overpowering.
10 (H41:1) Niemand ist so kühn, daß er ihn aufreize. Und wer ist es, der sich vor mein Angesicht stellen dürfte? 10 No one is fierce enough to rouse him. Who then is able to stand against me?
11 (H41:2) Wer hat mir zuvor gegeben? Und ich werde ihm vergelten. Was unter dem ganzen Himmel ist, ist mein. 11 Who has a claim against me that I must pay? Everything under heaven belongs to me.
12 (H41:3) Nicht schweigen will ich von seinen Gliedern und von seiner Kraftfülle und von der Schönheit seines Baues. 12 "I will not fail to speak of his limbs, his strength and his graceful form.
13 (H41:4) Wer deckte die Oberfläche seines Gewandes auf? In sein Doppelgebiß, wer dringt da hinein? 13 Who can strip off his outer coat? Who would approach him with a bridle?
14 (H41:5) Wer tat die Pforte seines Angesichts auf? Der Kreis seiner Zähne ist ein Schrecken. 14 Who dares open the doors of his mouth, ringed about with his fearsome teeth?
15 (H41:6) Ein Stolz sind seine starken Schilder, jedes einzelne verschlossen mit festem Siegel. 15 His back has rows of shields tightly sealed together;
16 (H41:7) Eines fügt sich ans andere, und keine Luft dringt dazwischen; 16 each is so close to the next that no air can pass between.
17 (H41:8) Stück an Stück hangen sie fest zusammen, greifen ineinander und trennen sich nicht. 17 They are joined fast to one another; they cling together and cannot be parted.
18 (H41:9) Sein Niesen strahlt Licht aus, und seine Augen sind gleich den Wimpern der Morgenröte. 18 His snorting throws out flashes of light; his eyes are like the rays of dawn.
19 (H41:10) Aus seinem Rachen gehen Fackeln, sprühen feurige Funken hervor. 19 Firebrands stream from his mouth; sparks of fire shoot out.
20 (H41:11) Aus seinen Nüstern fährt Rauch, wie aus einem siedenden Topfe und Kessel. 20 Smoke pours from his nostrils as from a boiling pot over a fire of reeds.
21 (H41:12) Sein Hauch entzündet Kohlen, und eine Flamme fährt aus seinem Rachen. 21 His breath sets coals ablaze, and flames dart from his mouth.
22 (H41:13) In seinem Halse wohnt Stärke, und die Angst hüpft vor ihm her. 22 Strength resides in his neck; dismay goes before him.
23 (H41:14) Die Wampen seines Fleisches schließen an, sind ihm fest angegossen, unbeweglich. 23 The folds of his flesh are tightly joined; they are firm and immovable.
24 (H41:15) Sein Herz ist hart wie Stein, und hart wie ein unterer Mühlstein. 24 His chest is hard as rock, hard as a lower millstone.
25 (H41:16) Vor seinem Erheben fürchten sich Starke, vor Verzagtheit geraten sie außer sich. 25 When he rises up, the mighty are terrified; they retreat before his thrashing.
26 (H41:17) Trifft man ihn mit dem Schwerte, es hält nicht stand, noch Speer, noch Wurfspieß, noch Harpune. 26 The sword that reaches him has no effect, nor does the spear or the dart or the javelin.
27 (H41:18) Das Eisen achtet er für Stroh, das Erz für faules Holz. 27 Iron he treats like straw and bronze like rotten wood.
28 (H41:19) Der Pfeil jagt ihn nicht in die Flucht, Schleudersteine verwandeln sich ihm in Stoppeln. 28 Arrows do not make him flee; slingstones are like chaff to him.
29 (H41:20) Wie Stoppeln gilt ihm die Keule, und er verlacht das Sausen des Wurfspießes. 29 A club seems to him but a piece of straw; he laughs at the rattling of the lance.
30 (H41:21) Unter ihm sind scharfe Scherben; einen Dreschschlitten breitet er hin auf den Schlamm. 30 His undersides are jagged potsherds, leaving a trail in the mud like a threshing sledge.
31 (H41:22) Er macht die Tiefe sieden wie einen Topf, macht das Meer wie einen Salbenkessel. 31 He makes the depths churn like a boiling caldron and stirs up the sea like a pot of ointment.
32 (H41:23) Hinter ihm leuchtet der Pfad, man könnte die Tiefe für graues Haar halten. 32 Behind him he leaves a glistening wake; one would think the deep had white hair.
33 (H41:24) Auf Erden ist keiner ihm gleich, der geschaffen ist ohne Furcht. 33 Nothing on earth is his equal-- a creature without fear.
34 (H41:25) Alles Hohe sieht er an; er ist König über alle wilden Tiere. 34 He looks down on all that are haughty; he is king over all that are proud."