14 Alles bei euch geschehe in Liebe.
15 Ich ermahne euch aber, Brüder: Ihr kennet das Haus des Stephanas, daß es der Erstling von Achaja ist, und daß sie sich selbst den Heiligen zum Dienst verordnet haben;
16 daß auch ihr solchen unterwürfig seid und jedem, der mitwirkt und arbeitet.
17 Ich freue mich aber über die Ankunft des Stephanas und Fortunatus und Achaikus, denn diese haben erstattet, was euerseits mangelte.
18 Denn sie haben meinen Geist erquickt und den eurigen; erkennet nun solche an.
19 Es grüßen euch die Versammlungen Asiens. Es grüßen euch vielmal im Herrn Aquila und Priscilla, samt der Versammlung in ihrem Hause.
20 Es grüßen euch die Brüder alle. Grüßet einander mit heiligem Kuß.
21 Der Gruß mit meiner, des Paulus, Hand.
22 Wenn jemand den Herrn Jesus Christus nicht lieb hat, der sei Anathema; Maranatha!
23 Die Gnade des Herrn Jesus Christus sei mit euch!
24 Meine Liebe sei mit euch allen in Christo Jesu! Amen.