Parallel Bible results for Markus 3

Elberfelder 1905 (German)

New International Version

Markus 3

ELB 1 Und er ging wiederum in die Synagoge; und es war daselbst ein Mensch, der eine verdorrte Hand hatte. NIV 1 Another time Jesus went into the synagogue, and a man with a shriveled hand was there. ELB 2 Und sie lauerten auf ihn, ob er ihn am Sabbath heilen würde, auf daß sie ihn anklagen möchten. NIV 2 Some of them were looking for a reason to accuse Jesus, so they watched him closely to see if he would heal him on the Sabbath. ELB 3 Und er spricht zu dem Menschen, der die verdorrte Hand hatte: Stehe auf und tritt in die Mitte. NIV 3 Jesus said to the man with the shriveled hand, “Stand up in front of everyone.” ELB 4 Und er spricht zu ihnen: Ist es erlaubt, an den Sabbathen Gutes zu tun oder Böses zu tun, das Leben zu retten oder zu töten? Sie aber schwiegen. NIV 4 Then Jesus asked them, “Which is lawful on the Sabbath: to do good or to do evil, to save life or to kill?” But they remained silent. ELB 5 Und er blickte auf sie umher mit Zorn, betrübt über die Verstockung ihres Herzens, und spricht zu dem Menschen: Strecke deine Hand aus! Und er streckte sie aus, und seine Hand wurde wiederhergestellt. NIV 5 He looked around at them in anger and, deeply distressed at their stubborn hearts, said to the man, “Stretch out your hand.” He stretched it out, and his hand was completely restored. ELB 6 Und die Pharisäer gingen alsbald hinaus und hielten mit den Herodianern Rat wider ihn, wie sie ihn umbrächten. NIV 6 Then the Pharisees went out and began to plot with the Herodians how they might kill Jesus. ELB 7 Und Jesus entwich mit seinen Jüngern an den See; und es folgte ihm eine große Menge von Galiläa und von Judäa NIV 7 Jesus withdrew with his disciples to the lake, and a large crowd from Galilee followed. ELB 8 und von Jerusalem und von Idumäa und von jenseit des Jordan; und die um Tyrus und Sidon, eine große Menge, als sie gehört hatten, wie vieles er tat, kamen zu ihm. NIV 8 When they heard about all he was doing, many people came to him from Judea, Jerusalem, Idumea, and the regions across the Jordan and around Tyre and Sidon. ELB 9 Und er sagte seinen Jüngern, daß ein Schifflein für ihn in Bereitschaft bleiben solle wegen der Volksmenge, auf daß sie ihn nicht drängten. NIV 9 Because of the crowd he told his disciples to have a small boat ready for him, to keep the people from crowding him. ELB 10 Denn er heilte viele, so daß alle, welche Plagen hatten, ihn überfielen, auf daß sie ihn anrühren möchten. NIV 10 For he had healed many, so that those with diseases were pushing forward to touch him. ELB 11 Und wenn die unreinen Geister ihn sahen, fielen sie vor ihm nieder und riefen und sprachen: Du bist der Sohn Gottes. NIV 11 Whenever the impure spirits saw him, they fell down before him and cried out, “You are the Son of God.” ELB 12 Und er bedrohte sie sehr, daß sie ihn nicht offenbar machten. NIV 12 But he gave them strict orders not to tell others about him. ELB 13 Und er steigt auf den Berg und ruft herzu, welche er selbst wollte. Und sie kamen zu ihm; NIV 13 Jesus went up on a mountainside and called to him those he wanted, and they came to him. ELB 14 und er bestellte zwölf, auf daß sie bei ihm seien, und auf daß er sie aussende zu predigen NIV 14 He appointed twelve that they might be with him and that he might send them out to preach ELB 15 und Gewalt zu haben, die Krankheiten zu heilen und die Dämonen auszutreiben. NIV 15 and to have authority to drive out demons. ELB 16 Und er gab dem Simon den Beinamen Petrus; NIV 16 These are the twelve he appointed: Simon (to whom he gave the name Peter), ELB 17 und Jakobus, den Sohn des Zebedäus, und Johannes, den Bruder des Jakobus, und er gab ihnen den Beinamen Boanerges, das ist Söhne des Donners; NIV 17 James son of Zebedee and his brother John (to them he gave the name Boanerges, which means “sons of thunder”), ELB 18 und Andreas und Philippus und Bartholomäus und Matthäus und Thomas und Jakobus, den Sohn des Alphäus, und Thaddäus, und Simon, den Kananäer, NIV 18 Andrew, Philip, Bartholomew, Matthew, Thomas, James son of Alphaeus, Thaddaeus, Simon the Zealot ELB 19 und Judas Iskariot, der ihn auch überlieferte. NIV 19 and Judas Iscariot, who betrayed him. ELB 20 Und die kommen in ein Haus. Und wiederum kommt eine Volksmenge zusammen, so daß sie nicht einmal essen konnten. NIV 20 Then Jesus entered a house, and again a crowd gathered, so that he and his disciples were not even able to eat. ELB 21 Und als seine Angehörigen es hörten, gingen sie hinaus, um ihn zu greifen; denn sie sprachen: Er ist außer sich. NIV 21 When his family heard about this, they went to take charge of him, for they said, “He is out of his mind.” ELB 22 Und die Schriftgelehrten, die von Jerusalem herabgekommen waren, sprachen: Er hat den Beelzebub, und: Durch den Obersten der Dämonen treibt er die Dämonen aus. NIV 22 And the teachers of the law who came down from Jerusalem said, “He is possessed by Beelzebul! By the prince of demons he is driving out demons.” ELB 23 Und er rief sie herzu und sprach in Gleichnissen zu ihnen: Wie kann Satan den Satan austreiben? NIV 23 So Jesus called them over to him and began to speak to them in parables: “How can Satan drive out Satan? ELB 24 Und wenn ein Reich wider sich selbst entzweit ist, so kann jenes Reich nicht bestehen. NIV 24 If a kingdom is divided against itself, that kingdom cannot stand. ELB 25 Und wenn ein Haus wider sich selbst entzweit ist, so kann jenes Haus nicht bestehen. NIV 25 If a house is divided against itself, that house cannot stand. ELB 26 Und wenn der Satan wider sich selbst aufsteht und entzweit ist, so kann er nicht bestehen, sondern hat ein Ende. NIV 26 And if Satan opposes himself and is divided, he cannot stand; his end has come. ELB 27 Niemand aber kann in das Haus des Starken eindringen und seinen Hausrat rauben, wenn er nicht zuvor den Starken bindet, und alsdann wird er sein Haus berauben. NIV 27 In fact, no one can enter a strong man’s house without first tying him up. Then he can plunder the strong man’s house. ELB 28 Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden werden den Söhnen der Menschen vergeben werden, und die Lästerungen, mit welchen irgend sie lästern mögen; NIV 28 Truly I tell you, people can be forgiven all their sins and every slander they utter, ELB 29 wer aber irgend wider den Heiligen Geist lästern wird, hat keine Vergebung in Ewigkeit, sondern ist ewiger Sünde schuldig; - NIV 29 but whoever blasphemes against the Holy Spirit will never be forgiven; they are guilty of an eternal sin.” ELB 30 weil sie sagten: Er hat einen unreinen Geist. NIV 30 He said this because they were saying, “He has an impure spirit.” ELB 31 Und es kommen seine Mutter und seine Brüder; und draußen stehend sandten sie zu ihm und riefen ihn. NIV 31 Then Jesus’ mother and brothers arrived. Standing outside, they sent someone in to call him. ELB 32 Und eine Volksmenge saß um ihn her; sie sagten aber zu ihm: Siehe, deine Mutter und deine Brüder draußen suchen dich. NIV 32 A crowd was sitting around him, and they told him, “Your mother and brothers are outside looking for you.” ELB 33 Und er antwortete ihnen und sprach: Wer ist meine Mutter oder meine Brüder? NIV 33 “Who are my mother and my brothers?” he asked. ELB 34 Und im Kreise umherblickend auf die um ihn her Sitzenden, spricht er: Siehe da, meine Mutter und meine Brüder; NIV 34 Then he looked at those seated in a circle around him and said, “Here are my mother and my brothers! ELB 35 denn wer irgend den Willen Gottes tun wird, derselbe ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. NIV 35 Whoever does God’s will is my brother and sister and mother.”

California - Do Not Sell My Personal Information  California - CCPA Notice