Parallel Bible results for Matthäus 20:1-16

Elberfelder 1905 (German)

New International Version

Matthäus 20:1-16

ELB 1 Denn das Reich der Himmel ist gleich einem Hausherrn, der frühmorgens ausging, um Arbeiter in seinen Weinberg zu dingen. NIV 1 “For the kingdom of heaven is like a landowner who went out early in the morning to hire workers for his vineyard. ELB 2 Nachdem er aber mit den Arbeitern um einen Denar den Tag übereingekommen war, sandte er sie in seinen Weinberg. NIV 2 He agreed to pay them a denariusfor the day and sent them into his vineyard. ELB 3 Und als er um die dritte Stunde ausging, sah er andere auf dem Markte müßig stehen; NIV 3 “About nine in the morning he went out and saw others standing in the marketplace doing nothing. ELB 4 und zu diesen sprach er: Gehet auch ihr hin in den Weinberg, und was irgend recht ist, werde ich euch geben. NIV 4 He told them, ‘You also go and work in my vineyard, and I will pay you whatever is right.’ ELB 5 Sie aber gingen hin. Wiederum aber ging er aus um die sechste und neunte Stunde und tat desgleichen. NIV 5 So they went. “He went out again about noon and about three in the afternoon and did the same thing. ELB 6 Als er aber um die elfte Stunde ausging, fand er andere stehen und spricht zu ihnen: Was stehet ihr hier den ganzen Tag müßig? NIV 6 About five in the afternoon he went out and found still others standing around. He asked them, ‘Why have you been standing here all day long doing nothing?’ ELB 7 Sie sagen zu ihm: Weil niemand uns gedungen hat. Er spricht zu ihnen: Gehet auch ihr hin in den Weinberg, und was irgend recht ist, werdet ihr empfangen . NIV 7 “ ‘Because no one has hired us,’ they answered. “He said to them, ‘You also go and work in my vineyard.’ ELB 8 Als es aber Abend geworden war, spricht der Herr des Weinbergs zu seinem Verwalter: Rufe die Arbeiter und zahle ihnen den Lohn, anfangend von den letzten bis zu den ersten. NIV 8 “When evening came, the owner of the vineyard said to his foreman, ‘Call the workers and pay them their wages, beginning with the last ones hired and going on to the first.’ ELB 9 Und als die um die elfte Stunde Gedungenen kamen, empfingen sie je einen Denar. NIV 9 “The workers who were hired about five in the afternoon came and each received a denarius. ELB 10 Als aber die ersten kamen, meinten sie, daß sie mehr empfangen würden; und auch sie empfingen je einen Denar. NIV 10 So when those came who were hired first, they expected to receive more. But each one of them also received a denarius. ELB 11 Als sie aber den empfingen, murrten sie wider den Hausherrn und sprachen: NIV 11 When they received it, they began to grumble against the landowner. ELB 12 Diese letzten haben eine Stunde gearbeitet, und du hast sie uns gleich gemacht, die wir die Last des Tages und die Hitze getragen haben. NIV 12 ‘These who were hired last worked only one hour,’ they said, ‘and you have made them equal to us who have borne the burden of the work and the heat of the day.’ ELB 13 Er aber antwortete und sprach zu einem von ihnen: Freund, ich tue dir nicht unrecht. Bist du nicht um einen Denar mit mir übereingekommen? NIV 13 “But he answered one of them, ‘I am not being unfair to you, friend. Didn’t you agree to work for a denarius? ELB 14 Nimm das Deine und gehe hin. Ich will aber diesem letzten geben wie auch dir. NIV 14 Take your pay and go. I want to give the one who was hired last the same as I gave you. ELB 15 Ist es mir nicht erlaubt, mit dem Meinigen zu tun, was ich will? Blickt dein Auge böse, weil ich gütig bin? NIV 15 Don’t I have the right to do what I want with my own money? Or are you envious because I am generous?’ ELB 16 Also werden die Letzten Erste, und die Ersten Letzte sein; denn viele sind Berufene, wenige aber Auserwählte. NIV 16 “So the last will be first, and the first will be last.”

California - Do Not Sell My Personal Information  California - CCPA Notice