Parallel Bible results for Markus 10

Elberfelder 1905 (German)

New International Version

Markus 10

ELB 1 Und er stand auf von dannen und kommt in das Gebiet von Judäa und von jenseit des Jordan. Und wiederum kommen Volksmengen zu ihm zusammen, und wie er gewohnt war, lehrte er sie wiederum. NIV 1 Jesus then left that place and went into the region of Judea and across the Jordan. Again crowds of people came to him, and as was his custom, he taught them. ELB 2 Und es traten Pharisäer herzu und fragten ihn: Ist es einem Manne erlaubt, sein Weib zu entlassen? indem sie ihn versuchten. NIV 2 Some Pharisees came and tested him by asking, “Is it lawful for a man to divorce his wife?” ELB 3 Er aber antwortete und sprach zu ihnen: Was hat euch Moses geboten? NIV 3 “What did Moses command you?” he replied. ELB 4 Sie aber sagten: Moses hat gestattet, einen Scheidebrief zu schreiben und zu entlassen. NIV 4 They said, “Moses permitted a man to write a certificate of divorce and send her away.” ELB 5 Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Wegen eurer Herzenshärtigkeit hat er euch dieses Gebot geschrieben; NIV 5 “It was because your hearts were hard that Moses wrote you this law,” Jesus replied. ELB 6 von Anfang der Schöpfung aber schuf Gott sie Mann und Weib. NIV 6 “But at the beginning of creation God ‘made them male and female.’ ELB 7 "Um deswillen wird ein Mensch seinen Vater und seine Mutter verlassen und seinem Weibe anhangen, NIV 7 ‘For this reason a man will leave his father and mother and be united to his wife, ELB 8 und es werden die zwei ein Fleisch sein"; also sind sie nicht mehr zwei, sondern ein Fleisch. NIV 8 and the two will become one flesh.’So they are no longer two, but one flesh. ELB 9 Was nun Gott zusammengefügt hat, soll der Mensch nicht scheiden. NIV 9 Therefore what God has joined together, let no one separate.” ELB 10 Und in dem Hause befragten ihn die Jünger wiederum hierüber; und er spricht zu ihnen: NIV 10 When they were in the house again, the disciples asked Jesus about this. ELB 11 Wer irgend sein Weib entlassen und eine andere heiraten wird, begeht Ehebruch gegen sie. NIV 11 He answered, “Anyone who divorces his wife and marries another woman commits adultery against her. ELB 12 Und wenn ein Weib ihren Mann entlassen und einen anderen heiraten wird, so begeht sie Ehebruch. NIV 12 And if she divorces her husband and marries another man, she commits adultery.” ELB 13 Und sie brachten Kindlein zu ihm, auf daß er sie anrühre. Die Jünger aber verwiesen es denen, welche sie herzubrachten. NIV 13 People were bringing little children to Jesus for him to place his hands on them, but the disciples rebuked them. ELB 14 Als aber Jesus es sah, wurde er unwillig und sprach zu ihnen: Lasset die Kindlein zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solcher ist das Reich Gottes. NIV 14 When Jesus saw this, he was indignant. He said to them, “Let the little children come to me, and do not hinder them, for the kingdom of God belongs to such as these. ELB 15 Wahrlich, ich sage euch: Wer irgend das Reich Gottes nicht aufnehmen wird wie ein Kindlein, wird nicht in dasselbe eingehen. NIV 15 Truly I tell you, anyone who will not receive the kingdom of God like a little child will never enter it.” ELB 16 Und er nahm sie in seine Arme, legte die Hände auf sie und segnete sie. NIV 16 And he took the children in his arms, placed his hands on them and blessed them. ELB 17 Und als er auf den Weg hinausging, lief einer herzu, fiel vor ihm auf die Knie und fragte ihn: Guter Lehrer, was soll ich tun, auf daß ich ewiges Leben ererbe? NIV 17 As Jesus started on his way, a man ran up to him and fell on his knees before him. “Good teacher,” he asked, “what must I do to inherit eternal life?” ELB 18 Jesus aber sprach zu ihm: Was heißest du mich gut? Niemand ist gut als nur Einer, Gott. NIV 18 “Why do you call me good?” Jesus answered. “No one is good—except God alone. ELB 19 Die Gebote weißt du: "Du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht töten; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsches Zeugnis reden; du sollst nichts vorenthalten; ehre deinen Vater und deine Mutter." NIV 19 You know the commandments: ‘You shall not murder, you shall not commit adultery, you shall not steal, you shall not give false testimony, you shall not defraud, honor your father and mother.’” ELB 20 Er aber antwortete und sprach zu ihm: Lehrer, dieses alles habe ich beobachtet von meiner Jugend an. NIV 20 “Teacher,” he declared, “all these I have kept since I was a boy.” ELB 21 Jesus aber blickte ihn an, liebte ihn und sprach zu ihm: Eines fehlt dir; gehe hin, verkaufe, was irgend du hast, und gib es den Armen, und du wirst einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach, das Kreuz aufnehmend . NIV 21 Jesus looked at him and loved him. “One thing you lack,” he said. “Go, sell everything you have and give to the poor, and you will have treasure in heaven. Then come, follow me.” ELB 22 Er aber ging, betrübt über das Wort, traurig hinweg, denn er hatte viele Güter. NIV 22 At this the man’s face fell. He went away sad, because he had great wealth. ELB 23 Und Jesus blickte umher und spricht zu seinen Jüngern: Wie schwerlich werden die, welche Güter haben, in das Reich Gottes eingehen! NIV 23 Jesus looked around and said to his disciples, “How hard it is for the rich to enter the kingdom of God!” ELB 24 Die Jünger aber entsetzten sich über seine Worte. Jesus aber antwortete wiederum und spricht zu ihnen: Kinder, wie schwer ist es, daß die, welche auf Güter vertrauen, in das Reich Gottes eingehen! NIV 24 The disciples were amazed at his words. But Jesus said again, “Children, how hard it isto enter the kingdom of God! ELB 25 Es ist leichter, daß ein Kamel durch das Öhr der Nadel gehe, als daß ein Reicher in das Reich Gottes eingehe. NIV 25 It is easier for a camel to go through the eye of a needle than for someone who is rich to enter the kingdom of God.” ELB 26 Sie aber waren über die Maßen erstaunt und sprachen zueinander: Und wer kann dann errettet werden? NIV 26 The disciples were even more amazed, and said to each other, “Who then can be saved?” ELB 27 Jesus aber sah sie an und spricht: Bei Menschen ist es unmöglich, aber nicht bei Gott; denn bei Gott sind alle Dinge möglich. NIV 27 Jesus looked at them and said, “With man this is impossible, but not with God; all things are possible with God.” ELB 28 Petrus fing an, zu ihm zu sagen: Siehe, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt. NIV 28 Then Peter spoke up, “We have left everything to follow you!” ELB 29 Jesus antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Da ist niemand, der Haus oder Brüder oder Schwestern oder Vater oder Mutter oder Weib oder Kinder oder Äcker verlassen hat um meinet-und um des Evangeliums willen, NIV 29 “Truly I tell you,” Jesus replied, “no one who has left home or brothers or sisters or mother or father or children or fields for me and the gospel ELB 30 der nicht hundertfältig empfange, jetzt in dieser Zeit Häuser und Brüder und Schwestern und Mütter und Kinder und Äcker, mit Verfolgungen, und in dem kommenden Zeitalter ewiges Leben. NIV 30 will fail to receive a hundred times as much in this present age: homes, brothers, sisters, mothers, children and fields—along with persecutions—and in the age to come eternal life. ELB 31 Aber viele Erste werden Letzte, und Letzte Erste sein. NIV 31 But many who are first will be last, and the last first.” ELB 32 Sie waren aber auf dem Wege hinauf nach Jerusalem, und Jesus ging vor ihnen her; und sie entsetzten sich und, indem sie nachfolgten, fürchteten sie sich. Und er nahm wiederum die Zwölfe zu sich und fing an, ihnen zu sagen, was ihm widerfahren sollte: NIV 32 They were on their way up to Jerusalem, with Jesus leading the way, and the disciples were astonished, while those who followed were afraid. Again he took the Twelve aside and told them what was going to happen to him. ELB 33 Siehe, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und der Sohn des Menschen wird den Hohenpriestern und den Schriftgelehrten überliefert werden; und sie werden ihn zum Tode verurteilen und werden ihn den Nationen überliefern; NIV 33 “We are going up to Jerusalem,” he said, “and the Son of Man will be delivered over to the chief priests and the teachers of the law. They will condemn him to death and will hand him over to the Gentiles, ELB 34 und sie werden ihn verspotten und ihn geißeln und ihn anspeien und ihn töten; und nach drei Tagen wird er auferstehen. NIV 34 who will mock him and spit on him, flog him and kill him. Three days later he will rise.” ELB 35 Und es treten zu ihm Jakobus und Johannes, die Söhne des Zebedäus, und sagen zu ihm: Lehrer, wir wollen, daß du uns tuest, um was irgend wir dich bitten werden. NIV 35 Then James and John, the sons of Zebedee, came to him. “Teacher,” they said, “we want you to do for us whatever we ask.” ELB 36 Er aber sprach zu ihnen: NIV 36 “What do you want me to do for you?” he asked. ELB 37 Was wollt ihr, daß ich euch tun soll? Sie aber sprachen zu ihm: Gib uns, daß wir einer zu deiner Rechten und einer zu deiner Linken sitzen mögen in deiner Herrlichkeit. NIV 37 They replied, “Let one of us sit at your right and the other at your left in your glory.” ELB 38 Jesus aber sprach zu ihnen: Ihr wisset nicht, um was ihr bittet. Könnt ihr den Kelch trinken, den ich trinke, oder mit der Taufe getauft werden, mit der ich getauft werde? NIV 38 “You don’t know what you are asking,” Jesus said. “Can you drink the cup I drink or be baptized with the baptism I am baptized with?” ELB 39 Sie aber sprachen zu ihm: Wir können es. Jesus aber sprach zu ihnen: Den Kelch, den ich trinke, werdet ihr trinken, und mit der Taufe, mit der ich getauft werde, werdet ihr getauft werden; NIV 39 “We can,” they answered. Jesus said to them, “You will drink the cup I drink and be baptized with the baptism I am baptized with, ELB 40 aber das Sitzen zu meiner Rechten oder Linken steht nicht bei mir zu vergeben, sondern ist für die, welchen es bereitet ist. NIV 40 but to sit at my right or left is not for me to grant. These places belong to those for whom they have been prepared.” ELB 41 Und als die Zehn es hörten, fingen sie an, unwillig zu werden über Jakobus und Johannes. NIV 41 When the ten heard about this, they became indignant with James and John. ELB 42 Und als Jesus sie herzugerufen hatte, spricht er zu ihnen: Ihr wisset, daß die, welche als Regenten der Nationen gelten, über dieselben herrschen, und ihre Großen Gewalt über sie üben. NIV 42 Jesus called them together and said, “You know that those who are regarded as rulers of the Gentiles lord it over them, and their high officials exercise authority over them. ELB 43 Aber also ist es nicht unter euch; sondern wer irgend unter euch groß werden will, soll euer Diener sein; NIV 43 Not so with you. Instead, whoever wants to become great among you must be your servant, ELB 44 und wer irgend von euch der Erste sein will, soll aller Knecht sein. NIV 44 and whoever wants to be first must be slave of all. ELB 45 Denn auch der Sohn des Menschen ist nicht gekommen, um bedient zu werden, sondern um zu dienen und sein Leben zu geben als Lösegeld für viele. NIV 45 For even the Son of Man did not come to be served, but to serve, and to give his life as a ransom for many.” ELB 46 Und sie kommen nach Jericho. Und als er aus Jericho ging mit seinen Jüngern und einer zahlreichen Volksmenge, saß der Sohn des Timäus, Bartimäus, der Blinde, bettelnd am Wege. NIV 46 Then they came to Jericho. As Jesus and his disciples, together with a large crowd, were leaving the city, a blind man, Bartimaeus (which means “son of Timaeus”), was sitting by the roadside begging. ELB 47 Und als er hörte, daß es Jesus, der Nazarener sei, fing er an zu schreien und zu sagen: O Sohn Davids, Jesu, erbarme dich meiner! NIV 47 When he heard that it was Jesus of Nazareth, he began to shout, “Jesus, Son of David, have mercy on me!” ELB 48 Und viele bedrohten ihn, daß er schweigen solle; er aber schrie um so mehr: Sohn Davids, erbarme dich meiner! NIV 48 Many rebuked him and told him to be quiet, but he shouted all the more, “Son of David, have mercy on me!” ELB 49 Und Jesus blieb stehen und hieß ihn rufen. Und sie rufen den Blinden und sagen zu ihm: Sei gutes Mutes; stehe auf, er ruft dich! NIV 49 Jesus stopped and said, “Call him.”So they called to the blind man, “Cheer up! On your feet! He’s calling you.” ELB 50 Er aber warf sein Gewand ab, sprang auf und kam zu Jesu. NIV 50 Throwing his cloak aside, he jumped to his feet and came to Jesus. ELB 51 Und Jesus hob an und spricht zu ihm: Was willst du, daß ich dir tun soll? Der Blinde aber sprach zu ihm: Rabbuni, daß ich sehend werde. NIV 51 “What do you want me to do for you?” Jesus asked him. The blind man said, “Rabbi, I want to see.” ELB 52 Jesus aber sprach zu ihm: Gehe hin, dein Glaube hat dich geheilt. Und alsbald wurde er sehend und folgte ihm nach auf dem Wege. NIV 52 “Go,” said Jesus, “your faith has healed you.” Immediately he received his sight and followed Jesus along the road.

California - Do Not Sell My Personal Information  California - CCPA Notice