Parallel Bible results for Matthäus 21

Elberfelder 1905 (German)

New International Version

Matthäus 21

ELB 1 Und als sie Jerusalem nahten und nach Bethphage kamen, an den Ölberg, NIV 1 As they approached Jerusalem and came to Bethphage on the Mount of Olives, Jesus sent two disciples, ELB 2 da sandte Jesus zwei Jünger und sprach zu ihnen: Gehet hin in das Dorf, das euch gegenüberliegt; und alsbald werdet ihr eine Eselin angebunden finden, und ein Füllen bei ihr; bindet sie los und führet sie zu mir. NIV 2 saying to them, “Go to the village ahead of you, and at once you will find a donkey tied there, with her colt by her. Untie them and bring them to me. ELB 3 Und wenn jemand etwas zu euch sagt, so sollt ihr sprechen: Der Herr bedarf ihrer, und alsbald wird er sie senden. NIV 3 If anyone says anything to you, say that the Lord needs them, and he will send them right away.” ELB 4 Dies alles aber ist geschehen, auf daß erfüllt würde, was durch den Propheten geredet ist, welcher spricht: NIV 4 This took place to fulfill what was spoken through the prophet: ELB 5 "Saget der Tochter Zion: Siehe, dein König kommt zu dir, sanftmütig und reitend auf einer Eselin und auf einem Füllen, des Lasttiers Jungen." NIV 5 “Say to Daughter Zion, ‘See, your king comes to you, gentle and riding on a donkey, and on a colt, the foal of a donkey.’ ” ELB 6 Als aber die Jünger hingegangen waren und getan hatten, wie Jesus ihnen aufgetragen, NIV 6 The disciples went and did as Jesus had instructed them. ELB 7 brachten sie die Eselin und das Füllen und legten ihre Kleider auf sie, und er setzte sich auf dieselben. NIV 7 They brought the donkey and the colt and placed their cloaks on them for Jesus to sit on. ELB 8 Und eine sehr große Volksmenge breitete ihre Kleider aus auf den Weg; andere aber hieben Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. NIV 8 A very large crowd spread their cloaks on the road, while others cut branches from the trees and spread them on the road. ELB 9 Die Volksmengen aber, welche vor ihm hergingen und nachfolgten, riefen und sprachen: Hosanna dem Sohne Davids! Gepriesen sei, der da kommt im Namen des Herrn! Hosanna in der Höhe! NIV 9 The crowds that went ahead of him and those that followed shouted, “Hosanna to the Son of David!” “Blessed is he who comes in the name of the Lord!”“Hosanna in the highest heaven!” ELB 10 Und als er in Jerusalem einzog, kam die ganze Stadt in Bewegung und sprach: Wer ist dieser? NIV 10 When Jesus entered Jerusalem, the whole city was stirred and asked, “Who is this?” ELB 11 Die Volksmengen aber sagten: Dieser ist Jesus, der Prophet, der von Nazareth in Galiläa. NIV 11 The crowds answered, “This is Jesus, the prophet from Nazareth in Galilee.” ELB 12 Und Jesus trat in den Tempel Gottes ein und trieb alle hinaus, die im Tempel verkauften, und kauften, und die Tische der Wechsler und die Sitze der Taubenverkäufer stieß er um. NIV 12 Jesus entered the temple courts and drove out all who were buying and selling there. He overturned the tables of the money changers and the benches of those selling doves. ELB 13 Und er spricht zu ihnen: Es steht geschrieben: "Mein Haus wird ein Bethaus genannt werden"; "ihr aber habt es zu einer Räuberhöhle gemacht". NIV 13 “It is written,” he said to them, “ ‘My house will be called a house of prayer,’but you are making it ‘a den of robbers.’” ELB 14 Und es traten Blinde und Lahme in dem Tempel zu ihm, und er heilte sie. NIV 14 The blind and the lame came to him at the temple, and he healed them. ELB 15 Als aber die Hohenpriester und die Schriftgelehrten die Wunder sahen, welche er tat, und sie Kinder, die im Tempel schrieen und sagten: Hosanna dem Sohne Davids! - NIV 15 But when the chief priests and the teachers of the law saw the wonderful things he did and the children shouting in the temple courts, “Hosanna to the Son of David,” they were indignant. ELB 16 wurden sie unwillig und sprachen zu ihm: Hörst du, was diese sagen? Jesus aber spricht zu ihnen: Ja, habt ihr nie gelesen: "Aus dem Munde der Unmündigen und Säuglinge hast du dir Lob bereitet"? NIV 16 “Do you hear what these children are saying?” they asked him. “Yes,” replied Jesus, “have you never read, “ ‘From the lips of children and infants you, Lord, have called forth your praise’?” ELB 17 Und er verließ sie und ging zur Stadt hinaus nach Bethanien, und übernachtete daselbst. NIV 17 And he left them and went out of the city to Bethany, where he spent the night. ELB 18 Des Morgens früh aber, als er in die Stadt zurückkehrte, hungerte ihn. NIV 18 Early in the morning, as Jesus was on his way back to the city, he was hungry. ELB 19 Und als er einen Feigenbaum an dem Wege sah, ging er auf ihn zu und fand nichts an ihm als nur Blätter. Und er spricht zu ihm: Nimmermehr komme Frucht von dir in Ewigkeit! Und alsbald verdorrte der Feigenbaum. NIV 19 Seeing a fig tree by the road, he went up to it but found nothing on it except leaves. Then he said to it, “May you never bear fruit again!” Immediately the tree withered. ELB 20 Und als die Jünger es sahen, verwunderten sie sich und sprachen: Wie alsbald ist der Feigenbaum verdorrt! NIV 20 When the disciples saw this, they were amazed. “How did the fig tree wither so quickly?” they asked. ELB 21 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr Glauben habt und nicht zweifelt, so werdet ihr nicht allein das mit dem Feigenbaum Geschehene tun, sondern wenn ihr auch zu diesem Berge sagen werdet: Werde aufgehoben und ins Meer geworfen! so wird es geschehen. NIV 21 Jesus replied, “Truly I tell you, if you have faith and do not doubt, not only can you do what was done to the fig tree, but also you can say to this mountain, ‘Go, throw yourself into the sea,’ and it will be done. ELB 22 Und alles, was irgend ihr im Gebet glaubend begehret, werdet ihr empfangen. NIV 22 If you believe, you will receive whatever you ask for in prayer.” ELB 23 Und als er in den Tempel kam, traten, als er lehrte, die Hohenpriester und die Ältesten des Volkes zu ihm und sprachen: In welchem Recht tust du diese Dinge? Und wer hat dir dieses Recht gegeben? NIV 23 Jesus entered the temple courts, and, while he was teaching, the chief priests and the elders of the people came to him. “By what authority are you doing these things?” they asked. “And who gave you this authority?” ELB 24 Jesus aber antwortete und sprach zu ihnen: Auch ich will euch ein Wort fragen, und wenn ihr es mir saget, so werde auch ich euch sagen, in welchem Recht ich diese Dinge tue. NIV 24 Jesus replied, “I will also ask you one question. If you answer me, I will tell you by what authority I am doing these things. ELB 25 Die Taufe Johannes', woher war sie? Vom Himmel oder von Menschen? Sie aber überlegten bei sich selbst und sprachen: Wenn wir sagen: Vom Himmel, so wird er zu uns sagen: Warum habt ihr ihm denn nicht geglaubt? NIV 25 John’s baptism—where did it come from? Was it from heaven, or of human origin?”They discussed it among themselves and said, “If we say, ‘From heaven,’ he will ask, ‘Then why didn’t you believe him?’ ELB 26 Wenn wir aber sagen: Von Menschen, wir fürchten die Volksmenge, denn alle halten Johannes für einen Propheten. NIV 26 But if we say, ‘Of human origin’—we are afraid of the people, for they all hold that John was a prophet.” ELB 27 Und sie antworteten Jesu und sprachen: Wir wissen es nicht. Da sagte auch er zu ihnen: So sage auch ich euch nicht, in welchem Recht ich diese Dinge tue. NIV 27 So they answered Jesus, “We don’t know.” Then he said, “Neither will I tell you by what authority I am doing these things. ELB 28 Was dünkt euch aber? Ein Mensch hatte zwei Kinder; und er trat hin zu dem ersten und sprach: Kind, geh heute hin, arbeite in meinem Weinberge. NIV 28 “What do you think? There was a man who had two sons. He went to the first and said, ‘Son, go and work today in the vineyard.’ ELB 29 Er aber antwortete und sprach: Ich will nicht; danach aber gereute es ihn, und er ging hin. NIV 29 “ ‘I will not,’ he answered, but later he changed his mind and went. ELB 30 Und er trat hin zu dem zweiten und sprach desgleichen. Der aber antwortete und sprach: Ich gehe, Herr, und ging nicht. NIV 30 “Then the father went to the other son and said the same thing. He answered, ‘I will, sir,’ but he did not go. ELB 31 Welcher von den beiden hat den Willen des Vaters getan? Sie sagen zu ihm : Der erste. Jesus spricht zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch, daß die Zöllner und die Huren euch vorangehen in das Reich Gottes. NIV 31 “Which of the two did what his father wanted?”“The first,” they answered. Jesus said to them, “Truly I tell you, the tax collectors and the prostitutes are entering the kingdom of God ahead of you. ELB 32 Denn Johannes kam zu euch im Wege der Gerechtigkeit, und ihr glaubtet ihm nicht; die Zöllner aber und die Huren glaubten ihm; euch aber, als ihr es sahet, gereute es danach nicht, um ihm zu glauben. NIV 32 For John came to you to show you the way of righteousness, and you did not believe him, but the tax collectors and the prostitutes did. And even after you saw this, you did not repent and believe him. ELB 33 Höret ein anderes Gleichnis: Es war ein Hausherr, der einen Weinberg pflanzte und einen Zaun um denselben setzte und einen Kelter in ihm grub und einen Turm baute; und er verdingte ihn an Weingärtner und reiste außer Landes. NIV 33 “Listen to another parable: There was a landowner who planted a vineyard. He put a wall around it, dug a winepress in it and built a watchtower. Then he rented the vineyard to some farmers and moved to another place. ELB 34 Als aber die Zeit der Früchte nahte, sandte er seine Knechte zu den Weingärtnern, um seine Früchte zu empfangen. NIV 34 When the harvest time approached, he sent his servants to the tenants to collect his fruit. ELB 35 Und die Weingärtner nahmen seine Knechte, einen schlugen sie, einen anderen töteten sie, einen anderen steinigten sie. NIV 35 “The tenants seized his servants; they beat one, killed another, and stoned a third. ELB 36 Wiederum sandte er andere Knechte, mehr als die ersten; und sie taten ihnen ebenso. NIV 36 Then he sent other servants to them, more than the first time, and the tenants treated them the same way. ELB 37 Zuletzt aber sandte er seinen Sohn zu ihnen, indem er sagte: Sie werden sich vor meinem Sohne scheuen! NIV 37 Last of all, he sent his son to them. ‘They will respect my son,’ he said. ELB 38 Als aber die Weingärtner den Sohn sahen, sprachen sie untereinander: Dieser ist der Erbe; kommt, laßt uns ihn töten und sein Erbe in Besitz nehmen! NIV 38 “But when the tenants saw the son, they said to each other, ‘This is the heir. Come, let’s kill him and take his inheritance.’ ELB 39 Und sie nahmen ihn, warfen ihn zum Weinberg hinaus und töteten ihn. NIV 39 So they took him and threw him out of the vineyard and killed him. ELB 40 Wenn nun der Herr des Weinbergs kommt, was wird er jenen Weingärtnern tun? NIV 40 “Therefore, when the owner of the vineyard comes, what will he do to those tenants?” ELB 41 Sie sagen zu ihm: Er wird jene Übeltäter übel umbringen, und den Weinberg wird er an andere Weingärtner verdingen, die ihm die Früchte abgeben werden zu ihrer Zeit. NIV 41 “He will bring those wretches to a wretched end,” they replied, “and he will rent the vineyard to other tenants, who will give him his share of the crop at harvest time.” ELB 42 Jesus spricht zu ihnen: Habt ihr nie in den Schriften gelesen: "Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, dieser ist zum Eckstein geworden; von dem Herrn her ist er dies geworden, und er ist wunderbar in unseren Augen"? NIV 42 Jesus said to them, “Have you never read in the Scriptures: “ ‘The stone the builders rejected has become the cornerstone; the Lord has done this, and it is marvelous in our eyes’? ELB 43 Deswegen sage ich euch: Das Reich Gottes wird von euch weggenommen und einer Nation gegeben werden, welche dessen Früchte bringen wird. NIV 43 “Therefore I tell you that the kingdom of God will be taken away from you and given to a people who will produce its fruit. ELB 44 Und wer auf diesen Stein fällt, wird zerschmettert werden; aber auf welchen irgend er fallen wird, den wird er zermalmen. NIV 44 Anyone who falls on this stone will be broken to pieces; anyone on whom it falls will be crushed.” ELB 45 Und als die Hohenpriester und die Pharisäer seine Gleichnisse gehört hatten, erkannten sie, daß er von ihnen rede. NIV 45 When the chief priests and the Pharisees heard Jesus’ parables, they knew he was talking about them. ELB 46 Und als sie ihn zu greifen suchten, fürchteten sie die Volksmengen, denn sie hielten ihn für einen Propheten. NIV 46 They looked for a way to arrest him, but they were afraid of the crowd because the people held that he was a prophet.

California - Do Not Sell My Personal Information  California - CCPA Notice