26 um regnen zu lassen auf ein Land ohne Menschen, auf die W├╝ste, in welcher kein Mensch ist,