11 Denn es ist des eitlen Dinges zuviel; was hat ein Mensch davon? {~}