8 und übergibst mich nicht in die Hände des Feindes; du stellst meine Füße auf weiten Raum.