4 Der Faule begehrt und kriegt's doch nicht; aber die Flei├čigen kriegen genug.