21 Ein Land wird durch dreierlei unruhig, und das vierte kann es nicht ertragen: