6 Von meiner Gerechtigkeit, die ich habe, will ich nicht lassen; mein Gewissen bei├čt mich nicht meines ganzen Lebens halben.